Präventionsportal Startseite_

Schnellnavigation (wichtige Links und Hilfe)

Inhalt der Seite

Präventionsportal >> Betriebliches Eingliederungsmanagement >> Praxisbeispiele

Neuen Arbeitsplatz kreiert

„Wir sehen die Liste der Langzeitkranken regelmäßig durch und bitten sie zu einem Gespräch mit Betriebsrat, Schwerbehindertenvertrauensmann, Vertreter der Personalabteilung und Gruppenverantwortlichem der Abteilung. Gelingt es nicht, den Arbeitsplatz zu verändern, muss der Kollege versetzt werden. Das ist schwierig. Viele Tätigkeiten sind fremd vergeben oder bereits besetzt. Aber bislang haben wir immer eine Lösung gefunden. Für einen Kollegen, der nach einem Freizeitunfall ein künstliches Kniegelenk bekam, wurde ein neuer Arbeitsplatz kreiert: Er ist für die Nietenversorgung der Flugzeugproduktion zuständig und bewegt sich mit einem von der LVA finanzierten Flurförderfahrzeug durch den Betrieb.“


Norbert Bergdolt, Betriebsrat, Pfalz Flugzeugwerke, Speyer

Gefunden bei IG Metall Gesünder@rbeiten Tipps für den Arbeitsplatz | Nr. 26

Betriebliches Eingliederungs-
management

Ein Informationsdienst des hessischen RKW-Arbeitskreises "Gesundheit im Betrieb"
 

Sprunglinks